Nasya

Nasenanwendung mit Öl

Nasya ist eine der fünf Anwendungen im Rahmen einer Panchakarma-Kur (fünf =Pancha, Karma=Handlung), und sie wird üblicherweise als ausleitende Maßnahme durchgeführt

Die Behandlung beginnt mit einer ausgiebigen Massage des Nackens, der Schultern und des Kopfes. Es folgt eine Inhalation mit einem warmen Kräuterdampf, welche die Sekretion der Schleimhäute unterstützt (Die Augen werden dabei vor dem warmen Dampf geschützt). Danach erfolgt – zur Klärung des Kopfbereichs – das Einträufeln von Kräuter Öl in jedes Nasenloch, welches vom Patienten hochgeschnupft wird. Nach der Behandlung stellt sich ein Gefühl von erfrischt und befreit sein ein. Es ist ratsam, unmittelbar danach keine Haarwäsche durchzuführen und Kälte und Zugluft zu meiden.
Die Behandlung kann bis zu sieben Malen (an verschiedenen Tagen) wiederholt werden.

Termine sind bei Nasya in einem Kur Kontext oder eher kurzfristig zu vereinbaren, da die ideale Behandlung Tageszeiten- und Wetterabhängig ist.