Kopf-, Nacken- und Schulter-Ölmassage mit Craniosakal-Balancing

Du weißt nicht wo Dir der Kopf steht?
gib ihn bei mir ab!

Viele meiner Klientinnen kommen mit Blockaden im Nacken- und Schulterbereich sowie eingefahrenen, ungesunden Bewegungsmustern, die sich mitunter in Kopfschmerzen und anderen Druck- und Spannungszuständen äußern. Schlechte Haltung beim Arbeiten mit dem Computer ist eine der Hauptgründe für diese Beschwerden.

Hier bedarf es eines großen Einfühlungsvermögens auch hinsichtlich der „Botschaften“ des Gewebes. Denn dieses kommuniziert in gewisser Art und Weise – zeigt mir als Therapeutin, wie und in welcher Intensität ich mich dem Körper nähern darf.

Mit einer Kombination aus Cranio Sakral Balancing sowie massierenden Bewegungen, die weit in die tiefen muskulär-faszialen Schichten reichen, werden Verklebungen gelöst. Beim Cranio Sakral Balancing geht es um ganz feine Manipulationen in den Bereichen des Schädels, der Wirbelsäule und des Kreuzbeins, und der Therapeut versucht, eine Ausbalancierung zu finden.
Da diese drei Strukturen den Mittelpunkt des Zentralnervensystems bilden, stellt sich eine Art Zentriertheit ein – der Klient bemerkt dies durch eine sich plötzlich entfaltende und wohltuende Klarheit des Geistes.

Naturgemäß hat diese Anwendung einen direkten Einfluss auf die innere Stimmung und Gefühlswelt. Ein Gefühl von Leichtigkeit und Losgelöst Sein stellt sich ein.

Kopfmassagen werden im Ayurveda im Rahmen fast jeder Massage gegeben, da sie helfen, einen leichteren Zugang zum eigenen Bewusstsein zu finden.
Regelmäßige Kopfmassagen mit speziellen Ayurveda-Ölen helfen, diese Entwicklung in Richtung eines aufmerksameren und fokussierten Geistes zu halten. Auch ein angenehmer Nebeneffekt sei erwähnt: Die Massage am Kopf mit wertvollen Ölen wirkt sich positiv auf die Qualität des Haars aus. Es gewinnt an Glanz und wird in seiner Struktur gestärkt und der Schlaf verbessert sich merklich.