Abhyanga

Ganzkörperölmassage

Zu den schönsten Anwendungen des Ayurveda gehört die Abhyanga Ganzkörpermassage. Im Altindischen bedeutet Abhyanga „große Einölung mit liebenden Händen“, und in der Tat setzt diese Art der Anwendung ein großes Maß an Sensibilität seitens des Therapeuten voraus. Die hohe Kunst von Abhyanga liegt darin, die Hände „führen zu lassen“ – ich selbst beziehe mich hierbei auf ein Zitat aus dem Rigveda, welches dies gut veranschaulicht: „Meine Hand ist Gott. Grenzenlos glückselig ist meine Hand. Sie bewahrt alle Geheimnisse, die mit ihrer sanften Berührung ganz machen.“ 

 

Grundsätzlich wird die Abhyanga Massage mit erwärmtem ayurvedischen Öl ausgeführt. Abhyanga wird durchaus auch bei medizinischen Behandlungen eingesetzt (um beispielsweise Kräuterextrakte in den Körper einzubringen), in erster Linie jedoch ist sie Bestandteil der so genannten Dinacarya Adhyaya, also Empfehlungen zur täglichen Lebensgestaltung. 

 

Bei dieser Ganzkörpermassage kommt warmes, individuell auf dich und deinen Konstitutionstyp abgestimmtes Öl zum Einsatz. Eine regelmäßige Anwendung in meiner Praxis Deep Touch stärkt das Nervensystem und wirkt bei gesunden Menschen insofern verjüngend, als dass sie den Alterungsprozess der Zellen verlangsamt. 

Der Grund hierfür liegt unter anderem darin, dass das Öl nicht nur oberflächlich eindringt, sondern in die Tiefen des Körpers wandert

Über die Haut gelangt es zu den oberflächlichen Faszien und bahnt sich  auch den Weg zum Nervengewebe. Welche Zellen auch immer berührt werden, sie bleiben nicht unbeeinflusst durch das Öl. Im Ayurveda spricht man in diesem Zusammenhang vom Zellbewusstsein, welches sich durch Anwendungen dieser Art grundlegend und positiv verändert.

 

Abhyanga unterstützt Dich insbesondere in Phasen, in denen Du vor allem Regeneration und Berührung benötigen. Es stimuliert und harmonisiert den gesamten Bewegungsfluss im Körper, wodurch das Immunsystem und deine Vitalität gestärkt wird. Und auch die Qualität des Schlafes verbessert sich erheblich.  

 

Im Anschluss an diese Anwendung bietet sich ein warmes Schwitzbad an – eine Anwendung, welches Du ebenfalls in meiner Praxis genießen kannst.